Was darf beim Schreiben nicht fehlen?

Tag 5 des #Autorenwahnsinn
 
Unbedingt dazu gehören eine Schale FirstFlushDarjeeling Tee und eine Selbstgedrehte. 😉
Die Autor*innen, die auf Mallorca dabei waren, kennen das Ritual. Unter bestimmten Umständen bin ich bereit, von meinem kostbaren Tee etwas abzugeben. Als bekennende Kaffee-Hasserin gehe ich um des sozialen Kontaktes sogar soweit, zu tolerieren, wenn morgens zwei (!) Kaffemaschinen vor sich hinbrodeln und ich in diesem … Geruch … meinen edlen Tee kochen muss. Mittlerweile kann ich sogar meine Figuren Kaffee trinken lassen. In meinem ersten Roman fiel mir das noch schwer – die Protagonistin Lale Anders trinkt ausschließlich Tee, was ihr den Spott von Enzo Gantenbein einträgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.