Anna Himmelreich

Lektorin ohne Vorurteil

Hör auf deine Freundin!

Anna ist Isabells beste Freundin. Geduldig erträgt sie ihre täglichen Klagen, bis eines Tages eine ganz andere Isabell das gemeinsame Büro betritt. Anfangs schöpft sie noch Hoffnung, dass Isabell nicht bei „Dario riecht lecker“ verweilt. Doch Isabell, die Treue, käme niemals auf die Idee, Thomas und damit ihre Komfortzone zu verlassen. Klar, dass Anna das so nicht stehenlassen kann. Immerhin muss sie noch ein Weilchen mit Isabell zusammen im Büro sitzen. Und da sie nicht weitere zwanzig Jahre das Geheule ihrer besten Freundin auszuhalten gedenkt, schreitet sie zur Tat, als sie Dario zufällig kennenlernt.

Sehe ich da jemanden empört die Augenbrauen runzeln? Wieso denn? Jeder hat ein Recht auf ein schönes Leben, auch Menschen wie Anna! Ich würde sogar so weit gehen, zu sagen: Anna hat ihr ausgeprägt egozentrisches Helfersyndrom zugunsten mehrerer Leute eingesetzt. Jawoll:

Sie kann endlich ihren unbezahlten Seelsorger-Job für Isabell sausen lassen.

Isabell kann noch einmal so richtig aufblühen und spüren, dass sie lebt.

Dario, der trotz aller Erwartungen kein typischer Herzensbrecher ist, bekommt einen handfesten Anlass, sich endlich mal aus dem elterlichen Nest zu bewegen.

Text von Michaela Stadelmann

 

Liebe ohne Vorurteil, Print:  328 Seiten

Liebe ohne Vorurteil, E-Book: 88386 Wörter, je nach Reader ca. 486 Seiten