Vertrauen anstatt Hamstern

Seit einigen Tagen halte ich bei jedem Supermarktbesuch Ausschau nach Klopapier, denn ich habe noch 2 Rollen und es ist an der Zeit, Neues zu besorgen. Angesichts der leeren Regale dämmerte mir, dass die vielen Witze darüber durchaus einen ernst zu nehmenden Hintergrund haben. 

Ich ließ mich nicht beirren und blieb im Vertrauen, zur rechten Zeit welches zu ergattern.

Tatsächlich erblickte ich heute zwischen den Regalen einen Verkäufer, der soeben dabei war, eine ganze Palette des kostbaren Gutes ins Regal zu räumen. Ich erklärte ihn zum Helden des Tages. Wir plauderten miteinander, ich ging glücklich meiner Wege und auch er hatte ein Lächeln auf den Lippen.

Danach kehrte ich gegenüber beim Bäcker ein. Nach mir betrat ein junger Vater mit Sohn das Geschäft. Nach dem Bezahlen hielt ich triumphierend mein Zehnerpack in die Höhe: »Mein Tag ist gerettet!«

Der Vater erfreut: »Echt, gegenüber gibt’s welches? Da muss ich doch gleich mal hin!«

Darauf die Verkäuferin: »Wir haben auch welches! Natürlich nicht hier vorne im Laden. Das lagern wir hinten. Mit 80 Cent die Rolle sind Sie dabei!«

Schmunzelnd verließ ich den Laden und fragte mich, in welchem Film ich eigentlich gelandet bin. 

Fazit: Wenn euch das Klopapier ausgeht, fragt mal beim Bäcker nach!